Senfgurke

Senfgurke

Zuerst werden die Gurken geschält, mit einem Messer der Länge nach halbiert. Mit einem Löffel wird das Kerngehäuse heraus geschabt. Jede Gurkenhälfte wird nun mit Salz bestreut und in einen Topf oder eine Schüssel bis zum nächsten Tag gelegt. Die Gurken werden mit einem Tuch sorgfältig abgetrocknet und mit einem Messer in beliebig große Stücke geschnitten. Diese mundgerechten Stücke werden in die vorgesehenen Gläser eingeschichtet. Essig, Wasser, Salz, Zucker Senfkörner, Pfefferkörner werden in einem Topf aufgekocht, etwas abgekühlt, über die Gurkenstücke gegossen. Heraus kommt ein frisches, junges Comicmagazin, die Senfgurke, das Comicmagazin mit Herz.

Link:
www.senfgurke-magazin.de

Infos

Name: Senfgurke Comicmagazin
Stadt: Düsseldorf
Beschreibt euer Magazin in 1-3 Sätzen: Wir sind ein junges, unabhängiges Comicmagazin aus Düsseldorf. Mitmachen kann bei uns grundsätzlich jeder, man bewirbt sich für die jeweilige Ausgabe einfach mit einem kurzen Beitrag (1-4 Seiten) - so haben wir neben einem festen Team auch wechselnde Zeichner. Jede Ausgabe folgt ihrem eigenen Thema.
Beteiligten Zeichner und Autoren: Baptiste Vandaele, Dominique Ebert, Kira Schmidt, Lenia Hauser, Mirko Röper, Mona Matejic, Muriel McCalla, Nataliya Shukhman, Nina Kiel, Philip Lammert, Philipp Lemm, Rike Hantel, Svenja Voss, Thekla Löhr, Tim Schienke, Tristan Wilder
Seitenzahl: 52
Preis: 5 Euro
Cover (print): link
Preview: link

Gruppenbild:

Cover: